Wilder geht nicht

Ob reine Nahrungsbeschaffung, das Vergnügen der Aristokraten oder der Trophäenkult. Jagd ist heute ökologisch. 

Das von uns für die WILDEN ZEITEN verwendete hochwertige Fleisch, stammt von frei lebenden Wildtieren, deren natürliche Lebensweise eine Qualitätsgarantie abgibt. Keine „künstliche“ Ernährung, ausreichend Bewegung und natürliche Lebensumstände. Spezielle Gewürze, Kräuter und Gemüse unterstreichen den besonderen Charakter von Wild.

Wacholder und Apfel sind Grundzutaten und Begleiter in der Zubereitung von Wildgerichten.
Im Aperitif empfehlen wir Ihnen in Anlehnung daran einen Cocktail aus Lillet und Apfel.


Reservieren Sie jetzt einen Tisch für unser Special „Wilder geht nicht“ vom 26.10.2017 bis 20.12.2017 unter Tel. 02841 368700 oder gerne auch unter unserem Kontaktformular

297-news-20171026172051.jpg
Gänsehaut garantiert

Diesmal zwickt die Gans nicht im Magen - Wetten?

> mehr lesen

297-news-20161109163411.jpg
Wilder geht nicht

Die Jagd aufs Wild steht im Wandel der Zeit.

> mehr lesen

newsThumb_297_20160406133311.jpg
Kerzenschein und Rosenduft

Zwei romantische Tage inmitten der Natur. Nicht nur für frisch Verliebte.

> mehr lesen

newsThumb_297_20161024140945.jpg
Zeit zu zweit

Genießen Sie die Zeit zu zweit und entdecken Sie dabei die Landschaft des Niederrheins.

> mehr lesen

Bett und BikeFaritrade Stadt Duisburg

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK